Die 8. Klassen machten einen Ausflug zur Laguna Grande de Peñalara. Sie starteten um etwa 10.30Uhr  am „Puerto de Cotos“ bei kühlem aber sonnigem Wetter. Nach etwa 1,5 Stunden erreichten sie das Ziel. Danach ging es hoch zu „Refugio Zabala“, wo sie ihre mitgebrachten Bocadillos sowie die schöne Aussicht genossen. Nach dieser Pause gings wieder Richtung „Puerto de Cotos“, wo sie im „Centro de Visitantes“ kurze Filme und Präsentationen zum „Parque Nacional de Guadarrama“ präsentiert bekamen.

In erster Linie wurden den Schülerinnen und Schülern Inhalte aus dem Lehrplan an Ort und Stelle vermittelt, selbstverständlich blieb ihnen auch genug Zeit zu plaudern und die Landschaft zu geniessen. Sie lernten die Gletscher der Eiszeit als Landschaftsgestalter zu erkennen oder eine Wanderkarte zu interpretieren.

Die bedeutendste Erkenntnis aber war wohl, dass der Mensch durch sein Verhalten eine Landschaft nicht zerstören sondern schützen sollte, um sich dieser auch in Zukunft erfreuen zu können.