Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse haben im Schuljahr 2019/20 das Deutsche Sprachdiplom II abgelegt. Wir freuen uns über die exzellenten Ergebnisse!

Was ist das DSD?

Das DSD II orientiert sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, der die Standards für das Lernen von Sprachen in ganz Europa definiert. Als Stufenprüfung kann das DSD II je nach erreichter Punktzahl mit dem Kompetenzniveau B2 oder C1 bestanden werden. Dabei wird das Sprachniveau in allen vier Fertigkeiten – Hörverstehen, Leseverstehen, mündlicher und schriftlicher Kommunikation – bewertet. Das DSD II gilt als offizieller Nachweis der Sprachkenntnisse, die für ein Studium an einer deutschen Universität erforderlich sind. Es wird zurzeit in über 70 Staaten von mehr als 80.000 Prüflingen pro Jahr abgelegt.

Unsere Ergebnisse

Über die Hälfte der Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse hat das diesjährige DSD mit der Qualifikation C1 abgeschlossen. In den rezeptiven Kompetenzen (Lese- und Hörverstehen) haben sogar alle unsere Prüflinge das Niveau C1 erreicht. Bei der mündlichen Kommunikation schlossen über 80% mit der Bestnote C1 ab.

Dass unsere Schülerinnen und Schüler in den rezeptiven Kompetenzen sowie in der mündlichen Kommunikation so gute Ergebnisse erzielen, ist unter anderem auf unser Immersionskonzept zurückzuführen, bei dem die Schülerinnen und Schüler die deutsche Sprache vom Prekindergarten an in einer natürlichen Sprachumgebung hören, verstehen und sprechen lernen.